Apr 292013
 

Im Haus ist letzte Woche von Town und Country aus nichts passiert. Morgens und abends pumpe ich das Kondenswasser der Heizung ab, am Wochenende haben mein Papa und ich den Wäscheabwurfschacht und die Abwasserrohre im Vorratskeller verkleidet.

verkleidung_abwasserrohr_keller verkleidung_abwasserrohr_keller2 verkleidung_waescheabwurfschacht

Ich habe auch auch schon 8 Netzwerkdosen gepatcht, nicht ohne bei einer Dose kurz vor der Panikattacke gestanden zu haben. Mein Abisolierer hat zwei Seiten, einen für dicke Ummantelungen, einen für dünne. Netzwerkkabel haben ja dünne. Ich habe natürlich mit der falschen Seite die Kabel abisoliert und da war es passiert: Ich habe 4 von 8 Drähtchen mitdurchgeschnitten. Schweißausbruch, ein gehauchtes „Schei**e“, 150 Euro in den Sand gesetzt und nur eine Netwzerkdosen im Arbeitszimmer?! Nachdem ich wieder runter gekommen bin habe ich mir gedacht, was nun:

  1. Netzwerkkabel vorsichtig freilegen und die komplette Dose 10 cm weiter unten montieren. Oh Mann säh das besch. aus. Und die Arbeit!
  2. eine Netzwerkdose besorgen, die auch mit kürzeren Kabeln anzuschließen ist, aber welche?

Ich habe dann bei reichelt zwei (eine zur Sicherheit) Keystone-Jack Dosen bestellt und mit Chirurgenhänden eingebaut. Hat geklappt, leider war die Abschirmung und die Verdrillung auch sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, bin mal gespannt ob es funktioniert.

Rettung

Keystone Jack als Rettung bei zu kurzen Cat7 Kabeln!

Beim Anschließen der Dosen habe ich noch eine riesige Spinne im Keller gesehen!

Netzwewerkdose Spinne

Spinne im Keller

Auch habe ich die Dosen vom Zentralstaubsauger freigelegt.

zentralstaubsauger_putzdeckel_ab

 

  2 Responses to “In der Zwischenzeit: Netzwerkdosen anschließen, Rohre verkleiden”

  1. Hallo,
    Haben Sie noch mehr Details zu der Verkleidung ( Rohre im Keller)
    Material, Unter- bzw Befestigungskonstruktion, Kosten?

    Danke und Gruss
    Michael

    • Hallo Michael,

      ich habe einfach Latten an die Wand und die Decke geschraubt (Alles Beton, daher mit der Schlagbohrmaschine und mit „normalen“ Dübeln befestigt) Daran dann einfache Sperrholzplatten montiert. Aus dem Internet dann preiswerte Plastik Revisionsklappen mit Schlüssel bestellt und eingebaut. Ich schätze die Kosten auf ca 40-50 Euro. Relativ viel Arbeitszeit, da viel gemessen, und gesägt werden muss. Zum Schluss mit einfacher Wandfarbe gestrichen. Allerdings sieht man die Struktur des Holzes durch, für den Keller aber ok.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

(required)

(required)


*