Aug 122013
 

Die Pumpe, die ich zum Trockenhalten der Baustelle bei Tauwetter, Regen und unfertiger Heizung eingesetzt hatte, habe ich nun in der Zisterne fest installiert.

Dazu habe ich einen Haken in der Wand des Schachtes eingeschraubt und an einem Seil die Pumpe einige cm über dem Boden der Zisterne „schwebend“ fest gemacht. Meine Befürchtungen, dass ich die Zuleitung nicht durch das verlegte Rohr ziehen könne, haben sich zerstreut. Hat wunderbar, wortwörtlich „wie am Schnürchen“ geklappt 😉

Die Steckdose ist zwar noch nicht installiert, ich habe die Pumpe einfach an der Terrassensteckdose angeschlossen  nun kann ich vom Wohnzimmer aus den Gartenschlauch ein und ausschalten – cool!

Die Leistung der Gardena Pumpe ist nicht so prall wie die eines „richtigen“ Hauswasserwerks, zum Giessen der Blumen reicht es aber.

 

 

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

(required)

(required)


*