Jan 212015
 

Anfang 2015 war die Firma Robert Streich da und hat die Heizung gewartet.

Es wurde

  • die Brennkammer gereinigt
  • das Kondenswassersiphon gereinigt
  • Die Druckausgleichsgefäße geprüft
  • Eine Abgasmessung durchgeführt
  • Die Steuerungsparameter geprüft
  • viele Fragen des Bauherrn beantwortet 😉

Ich habe „absichtlich“ nicht die Firma die Heizung warten lassen, die sie auch eingebaut hat, damit ich mal eine „zweite Meinung“ einholen kann. Fazit: Die Anlage ist richtig dimensioniert, wäre es eine Buderus Anlage gewesen wäre sie noch einen Tick effizienter gewesen, das ich diese weiter runterregelt als 6 KW.

Die nachträglich eingebaute Umwälzpumpe ist überdimensioniert. Sie würde für ein 3 stöckiges 6-Familienhaus reichen… Wir haben die Leistung dann runtergeregelt und von konstanter Leistung auf dynamische Leistung umgestellt. So zieht die Pumpe nur noch ca 50% vom Strom und passt die Leistung an die Anzahl der geöffneten Ventile an.

Sep 172014
 

Heute kam die Gasabrechnung. Wir haben in einem Jahr 830m³ Gas verbraucht, das sind 8800 kWh.

Gasverbrauch Statdhaus Town und Country

Am Diagramm kann man sehr schön sehen, dass ab April kaum noch Gas verbraucht wurde, weil das Warmwasser komplett über die Solaranlage erzeugt wurde.

Im alten Haus in der Nachbarschaft mit ähnlicher Wohnfläche hatten wir einen Verbrauch von 18.000 kWh. Bevor dort die Decke gedämmt worden ist sogar 24.000 kWh pro Jahr.

Pi mal Daumen haben wir durch das besser gedämmte Haus nur die Hälfte bzw. ein Drittel des ursprünglichen Gases verbraucht.

Da der Abschlag von der alten Verbrauchsstelle übernommen worden ist, haben wir eine schöne Nachzahlung in Aussicht 🙂

 

Mrz 022014
 

Mich hat bei den gelieferten Raumthermostaten sehr gestört, dass man nicht erkennen konnte, ob der Raum gerade geheizt wird oder nicht.

Daher habe ich mir bei reichelt Glimmlampen bestellt, und diese ins Gehäuse des Reglers, parallel zum Stellantrieb angeschlossen.

zewotherm

Nun kann ich sehen, ob gerade geheizt wird und ggf den Regler drehen bis die Heizung „anspringt“.

Ein sehr schickes Raumthermostat ist übrigens dieses hier oder auch dieses.

 

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Mrz 022014
 

Ende Januar waren die Heizungsmonteure da und haben eine zweite Pumpe installiert, weil ein Raum nicht warm geworden ist. Nach der Montage wurde auch ein hydraulischer Abgleich gemacht. Seit diesem Termin war es im Haus generell wärmer als vorher und der Gasverbrauch ist merklich (ca 40%) angestigen. Aber erst nachdem mich meine Frau zwei Mal nachts geweckt hat, damit ich das Fenster aufmache, hab ich doch mal nach der Heizung und den Heizkreisverteilern geschaut. Komischerweise funktionierte nur das Raumthermostat im Bad im EG. Hier wurde mal ein defekter Regler ausgetauscht. Alle anderen Raumthermostate hatten keine Wirkung auf die Stellmotoren im Heizkreisverteiler, sie waren permanent offen. Sehr seltsam. Ich war kurz davor die Heizungsfirma erneut zu bestellen, obwohl ich wusste, dass beim Hydraulischen Abgleich ja alle Ventile funktioniert haben müssen.

Ich habe dann im Internet eine Anleitung für den Zewotherm Ts5.11/230 (hier als PDF) gefunden und dort war die Rede von „Handbetrieb“ und „Automatikbetrieb“. Die Monteure hatten offensichtlich vergessen nach dem Hydraulischen Abgleich die Ventile wieder auf „Automatikbetrieb“ umzustellen. 🙁 So waren sie die ganze Zeit offen und haben fröhlich die Bude geheizt.

Zur Ehrenrettung muss ich sagen, dasss die Monteure von 8:30 bis 20:30 bei uns waren und jeweils noch eine Anfahrt von 1,5 Stunden pro Strecke hatten.

 

Stellantrieb Zewotherm

Feb 022014
 

Bei kalter Witterung wurde es im „Kinderzimmer 2“ nicht richtig warm. Daher hat die Heizungsfirma eine neue Pumpe eingebaut. Es handelt sich um eine Wilo „Pico Stratos Pico“ Das Display ist selbsterklärend, es zeigt immer die aktuelle Leistungsaufnahme und den ingesamt verbrauchten Strom. Der erste Effekt war, dass die Bude sich auf mollige 23° aufgewärmt hat, weil endlich die Wärme von der Therme auch schenll in die Fußbodenheizung kam. Nun werde ich die Vorlauftemperatur und die Pumpenleistung in den nächsten Tagen soweit runterregeln, dass es passt.

Auch wurde eine weitere Revisionsklappe in das Abgasrohr eingebaut, der Schornsteinfegeer, hat das bei der Abnahme bemängelt. Die Abgas- und Dichtigkeitsmessungen waren einwandfrei. 🙂

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Dez 052013
 

Der Herbst ist da!

Unser Lichtschacht ist nun auch gemauert und wir haben begonnen die Erde aus dem vorderen Garten zu verteilen. Im Frühjahr wird der Kellerschacht dann noch verputzt. Auchhabe ich den Zaun eingesetzt (Bilder folgen, es ist ja so mfrüh dunkel) Eine Zaunmatte hat leider einen Produktionsfehler 🙁

Nächste Woche kommt unser Tor!

Zapf hat sich wegen dem Lackschaden auf dem Sektionaltor gemeldet und ein Leck geschlagener Kondensatwasserschlauch von der Heizung hatte kurzzeitig unsere Waschküche unter Wasser gesetzt. Ein Termin mit der Heizungsfirma steht schon.

Sep 072013
 

Seit gestern haben wir einen Thermostatmischer. Auch die Solaranlage wurde entlüftet. Das kann man auch selber machen, im Solarkästchen ist dafür ein Ventil (am Schlauch). Nun passt auch die Durchflussgeschwindigkeit wieder.

Sep 052013
 

Durch diesen Bericht sensibilisiert, habe ich mal meine Solar- und Heizungsanlage inspiziert, die Heizsaison steht ja vor der Tür.

Dabei ist aufgefallen, dass die Durchflussmenge der Solarpumpe viel zu niedrig eingestellt war. Lt. Bedienungsanleitung von Vaillant sollte die Durchflussmenge bei 3l/min sein, erreicht wurden ca 1l. Habe nun die Pumpe auf Stufe II laufen, da werden etwas über 2 l/min erreicht. Stufe III bringt fast 4l.  Man kann die Durchflussmenge mit einem Ventil feinjustieren („bremsen“), da tut mir aber die Pumpe leid. Hab es nun auf Stufe II stehen. Und siehe da, die Anlage schaltet sich nicht so schnell wegen Übertemperatur (>135°) ab und der Solarspeicher wird bis zum Rand mit 90° heißem Wasser gefüllt. Leider wurde bei uns der Thermostatmischer vergessen, daher besteht aktuell akute Verbrühungsgefahr an den Zapfstellen. Der Mischer wird aber morgen eingebaut. Auch blubbert der Solarkreislauf bei Stufe III sehr deutlich, der kann dann auch gleich entlüftet werden.

Bei der Kontrolle der Heizungssteuerung ist mir aufgefallen, dass die Heizkurve auf 1,2 eingestellt war. Das ist für eine Fussbodenheizung viel zu hoch, da würde sich der Fussboden bei einer Außentemperatur von -10° auf 70° erhitzen… Hab es nun auf immernoch großzügige 0,5 gestellt. Ich denke aber ich kann die Vorlauftemperatur noch mehr senken, da wir ja die Rohre der Fussbodenheizung extra eng haben verlegen lassen, um ggf eine Wärmepumpe einzubauen.

Wenn morgen die Heizungsleute kommen werde ich das noch mal prüfen lassen. Auch ist mir nicht klar was das im Bild eingekringelte Symbol zu bedeuten hat:

 

Mai 282013
 

Es hat sich viel getan, da ich nun selber sehr eingespannt bin, gibt es nur einen Kurzbericht und eine „Alles inklusiv“-Gallerie…

  • Bodenfliesen in der Küche
  • Durchreiche gefliest
  • Endlich Strom im ganzen Haus (naja fast)
  • Hebeanlage im Keller, das erste voll funktionierende Waschbecken 😉
  • WCs installiert, Waschbecken installiert
  • Heizkörper im Keller (Wuhuu!) und Handtuchheizkörper in den Bädern
  • Solaranlage in Betrieb
  • Einweisung in Heizung erhalten

Wir haben uns einen Bautrockner geliehen, da im Kellerflur eine Wand noch patschnass ist und auch das Wohnzimmer und das Schlafzimmer noch nicht 100% trocken sind.

 

Apr 292013
 

Im Haus ist letzte Woche von Town und Country aus nichts passiert. Morgens und abends pumpe ich das Kondenswasser der Heizung ab, am Wochenende haben mein Papa und ich den Wäscheabwurfschacht und die Abwasserrohre im Vorratskeller verkleidet.

verkleidung_abwasserrohr_keller verkleidung_abwasserrohr_keller2 verkleidung_waescheabwurfschacht

Ich habe auch auch schon 8 Netzwerkdosen gepatcht, nicht ohne bei einer Dose kurz vor der Panikattacke gestanden zu haben. Mein Abisolierer hat zwei Seiten, einen für dicke Ummantelungen, einen für dünne. Netzwerkkabel haben ja dünne. Ich habe natürlich mit der falschen Seite die Kabel abisoliert und da war es passiert: Ich habe 4 von 8 Drähtchen mitdurchgeschnitten. Schweißausbruch, ein gehauchtes „Schei**e“, 150 Euro in den Sand gesetzt und nur eine Netwzerkdosen im Arbeitszimmer?! Nachdem ich wieder runter gekommen bin habe ich mir gedacht, was nun:

  1. Netzwerkkabel vorsichtig freilegen und die komplette Dose 10 cm weiter unten montieren. Oh Mann säh das besch. aus. Und die Arbeit!
  2. eine Netzwerkdose besorgen, die auch mit kürzeren Kabeln anzuschließen ist, aber welche?

Ich habe dann bei reichelt zwei (eine zur Sicherheit) Keystone-Jack Dosen bestellt und mit Chirurgenhänden eingebaut. Hat geklappt, leider war die Abschirmung und die Verdrillung auch sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, bin mal gespannt ob es funktioniert.

Rettung

Keystone Jack als Rettung bei zu kurzen Cat7 Kabeln!

Beim Anschließen der Dosen habe ich noch eine riesige Spinne im Keller gesehen!

Netzwewerkdose Spinne

Spinne im Keller

Auch habe ich die Dosen vom Zentralstaubsauger freigelegt.

zentralstaubsauger_putzdeckel_ab